"Gelbes Band - Das Ernteprojekt"

LandFrauenverein Jesteburg unterstützt gemeinsam mit dem Bauhof Jesteburg die Aktion gegen Lebensmittelverschwendung



Jährlich fallen in Deutschland ca. 12 Mio. Tonnen Lebensmittelabfälle an – die Hälfte davon gilt als vermeidbar! Um mehr Wertschätzung für unsere Lebensmittel zu erlangen beteiligt sich das Land Niedersachsen an der ersten bundesweiten Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel!“ vom 22. – 29.09.2020.


Das Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen (ZEHN) startet in diesem Rahmen das Ernteprojekt „Gelbes Band“. Aufgerufen dazu sind Obstbaumbesitzer in ganz Niedersachsen, die ihre Bäume oder Sträucher nicht selbst abernten. Mit einem Gelben Band am Baumstamm können sie signalisieren, dass die Früchte allen zugänglich sind und für den Eigenbedarf geerntet werden dürfen – auch über den Aktionszeitraum hinaus.


Weitere Informationen und Gelbe Bänder erhalten Sie unter www.zehn-niedersachsen.de.


In der Samtgemeinde Jesteburg hat der Bauhof bislang Obstbäume in Itzenbüttel „Totenweg“ (Weg zwischen Hof & Gut und Osterberg) und „Buchholzer Feldweg“ sowie im „Bossardweg“ markiert. Hier können Äpfel und Birnen geerntet werden.

Neue Standorte findet Ihr dann hier.


Lasst uns gemeinsam ein Zeichen gegen Lebensmittelverschwendung setzen und beteiligt Euch an der Aktion.


Wer Obst anbieten möchte oder Obst sucht, kann sich gern bei Elke Feldhaus melden unter 04183-4176 oder elke.feldhaus@t-online.de.


Wir bitten Euch um eine rege Teilnahme und freuen uns über Fotos Eurer Obsternte und der daraus entstandenen Leckereien.